Was kommt jetzt?

 

Im Wirrwarr der Pandemie haben wir es geschafft, unsere Kurse und Fortbildungen lebendig und kreativ weiter zu führen. Wir haben sehr schöne Seminare erlebt, sind Experimente eingegangen, haben über Ängste gesprochen, Tränen zugelassen, Unsicherheit, Dankbarkeit und Freude gespürt. Und so möchten wir es beibehalten. Wir nehmen eure Sorgen ernst und tun unser Bestes, das Risiko einer Covid-19-Infektion zu minimieren – einerseits. Andererseits fordern wir euch auf, die Entscheidung über die Teilnahme an einem Workshop selbst-BEWUSST zu fällen. Denn ihr sollt Spaß haben, viel lernen, Gefühle befreien, euch fallen lassen. Und das geht nur, wenn ihr euch selbst-SICHER fühlt!

Und was kommt noch? Im Zuge aller Maßnahmen möchten wir mit dem uns Möglichen auch in 2021 neue Wege gehen, ideenreich bleiben und uns in die kulturellen Nischen der Stadt Hamm einklinken. Das bedeutet spontane Projekte, irre Visionen und kleine Schritte in Richtung MEHR Theater, MEHR Kultur, MEHR Miteinander.

 

 

                      P1080677

Katja Ahlers und Lucy Lipiensky